Standesämter im
Landkreis Grafschaft Bentheim
Stadt Bad Bentheim
Schloßstr. 2
48445 Bad Bentheim

Bentheim ab 1874
Gildehaus 1874 - 1974

1962 Bildung der Samtgemeinde Gildehaus aus den Gemeinden Gildehaus, Achterberg, Hagelshoek, Holt und Haar, Waldseite und Westenberg; 1974 Bildung der Einheitsgemeinde Stadt Bad Bentheim aus den Gemeinden Bad Bentheim, Bardel, Sieringhoek und der Samtgemeinde Gildehaus.
Kath.
Familienforschungsstelle
Meppen
Samtgemeinde Emlichheim
Hauptstr. 24
49824 Emlichheim

Emlichheim ab 1874
Hoogstede 1874 - 1974
Laar 1874 - 1969

1969 Bildung der Samtgemeinde Emlichheim aus den Gemeinden Emlichheim, Agterhorn, Echteler, Esche-brügge, Heesterkante, Laar, Volzel und Vorwald; 1969 Erweiterung der Samtgemeinde Emlichheim um die Gemeinden Großringe und Kleinringe; 1974 Bildung der Samtgemeinde Emlichheim aus den Gemeinden Emlichheim, Hoogstede, Laar und Ringe; Bildung der Gemeinde Laar aus den Gemeinden Laar, Agterhorn, Echteler, Eschebrügge, Heesterkante und Vorwald, der Gemeinde Emlichheim aus den Gemeinden Emlich-heim und Volzel, der Gemeinde Ringe aus den Ge-meinden Großringe und Kleinringe, der Gemeinde Hoogstede aus den Gemeinden Hoogstede, Kalle, Tinholt, Berge, Scheerhorn.
Samtgemeinde Neuenhaus
Veldhausener Str. 26
49828 Neuenhaus

Neuenhaus ab 1874
Georgsdorf 1874 - 1974
Lage 1874 - 1973
Veldhausen 1874 - 1970

1970 Zusammenschluss der Gemeinden Grasdorf, Hilten und Veldhausen mit der Gemeinde Neuenhaus; 1974 Bildung der Samtgemeinde Neuenhaus aus den Gemeinden Neuenhaus, Esche, Lage, Osterwald und Georgsdorf, Zusammenschluss der Gemeinden Oster-wald, Altepiccardie und Hohenkörben-Veldhausen zur Gemeinde Osterwald.
Stadt Nordhorn
Bahnhofstr. 24
48522 Nordhorn

Nordhorn ab 1874
Brandlecht 1874 - 1974

1931 Gründung der Gemeinde Klausheide aus Teilen der Marken Altendorf (seit 1929 Stadtteil von Nordhorn), Bakelde, Hesepe, Lohne und Elbergen; 1974 Bildung der Einheitsgemeinde Stadt Nordhorn aus den Gemeinden Stadt Nordhorn, Bookholt, Bimolten, Hohenkörben-Nordhorn, Klausheide, Brandlecht, Hestrup und Hesepe.
Samtgemeinde Schüttorf
Markt 2
48465 Schüttorf

Schüttorf ab 1874
Engden 1874 - 1970
Ohne 1874 - 1970
Samern 1874 - 1970

1971 Bildung der Samtgemeinde Schüttorf aus den Gemeinden Stadt Schüttorf, Samern, Suddendorf, Quendorf, Ohne, Neerlage, Wengsel, Engden und Drievorden; 1974 Zusammenschluss der Gemein-den Engden und Drievorden zur Gemeinde Engden, der Gemeinden Wengsel und Neerlage zur Gemeinde Isterberg.
Samtgemeinde Uelsen
Itterbecker Str. 11
49843 Uelsen

Uelsen ab 1874
Wilsum 1874 - 1974

1968 Bildung der Samtgemeinde Uelsen aus den Gemeinden Uelsen, Getelo, Höcklenkamp, Har-dingen und Lemke; 1970 Erweiterung der Samtge-meinde Uelsen um die Gemeinden Halle-Hesin-gen, Itterbeck, Wielen und Gölenkamp; 1974 Zu-sammenschluss der Gemeinden Uelsen, Höcklen-kamp und Lemke zur Gemeinde Uelsen, der Gemeinden Halle und Hardingen zur Gemeinde Halle, der Gemeinden Gölenkamp und Haften-kamp zur Gemeinde Gölenkamp.
Gemeinde Wietmarschen
Hauptstr. 31
49835 Wietmarschen

Wietmarschen ab 1874
Schepsdorf-Lohne 1874 - 1974
Schwartenpohl 1922 - 1974 (vorher Dalum)

1974 Bildung der Einheitsgemeinde Wietmarschen aus den Gemeinden Wietmarschen, Schwarten-pohl, Wachendorf und Teilen der Gemeinde Schepsdorf-Lohne (Lohne).