Standesämter im
Altkreis Aschendorf-Hümmling
Samtgemeinde Dörpen
Hauptstr. 25
26892 Dörpen

Dörpen ab 1874
Dersum 1920 - 1972 (vorher Steinbild)
Heede 1874 - 1969
Lehe 1919 - 1965 (vorher und bis 1972 Aschendorf)
Neubörger 1918 - 1970 (vorher Börger)
Steinbild 1874 - 1972
Wippingen 1923 - 1965 (vorher Steinbild und Sögel)

1939 Vereinigung der Gemeinden Ost- und West-wippingen zur Gemeinde Wippingen; 1965 Bildung der Samtgemeinde Kluse aus den Gemeinden Ahlen und Steinbild, der Samtgemeinde Dörpen aus den Gemein-den Dörpen, Neudörpen und Wippingen, 1970 erweitert um Heede, der Samtgemeinde Dersum aus den Ge-meinden Dersum und Neudersum, der Samtgemeinde Börger aus den Gemeinden Börger, Neubörger und Surwold; 1973 Bildung der Samtgemeinde Dörpen aus den Gemeinden Dörpen, Dersum, Heede, Kluse, Lehe, Neubörger, Neulehe, Walchum und Wippingen; Einge-meindung von Neudörpen in Dörpen, Neudersum in Dersum; Zusammenschluss von Ahlen und Steinbild zur Gemeinde Kluse.
Kath.
Familienforschungsstelle
Meppen
Samtgemeinde Lathen
Große Straße 3
49733 Lathen

Lathen ab 1874
Sustrum 1938 - 1965 (vorher Steinbild)

1965 Bildung der Samtgemeinde Lathen aus den Gemeinden Lathen, Hilter, Kathen-Frackel, Neu-sustrum, Niederlangen, Oberlangen, Renkenberge und Sustrum; 1973 Anschluss der Gemeinde Fre-senburg an die Samtgemeinde Lathen; Eingemein-dung von Neusustrum in Sustrum und Zusammen-schluss der Gemeinden Hilter und Kathen-Frackel mit Lathen.
Samtgemeinde Nordhümmling
Poststr. 13
26897 Esterwegen

Esterwegen ab 1874
Bockhorst 1924 - 1973 (vorher Esterwegen)
Stadt Papenburg
Hauptkanal rechts 68
26871 Papenburg

Papenburg I ab 1874
Papenburg II (1874 - 1965)
Aschendorf (1874 - 1972)

1965 Bildung der Samtgemeinde Aschendorf aus den Gemeinden Stadt Aschendorf, Lehe, Nenndorf, Neu-lehe und Tunxdorf, 1966 erweitert um Herbrum; 1973 Bildung der Einheitsgemeinde Stadt Papenburg aus den Gemeinden Stadt Aschendorf, Stadt Papenburg, Bokel, Herbrum, Nenndorf und Tunxdorf.
Gemeinde Rhede
Gerhardyweg 1
26899 Rhede

Rhede ab 1874
Brual 1914 - 1965 (vorher Rhede)
Neurhede 1904 - 1965 (vorher Rhede)

1966 Bildung der Samtgemeinde Rhede aus den Gemeinden Rhede, Borsum, Brual und Neurhede; 1973 Bildung der Einheitsgemeinde Rhede aus den Gemeinden Rhede, Borsum, Brual und Neurhede
Samtgemeinde Sögel
Clemens-August-Str. 39
49751 Sögel

Sögel ab 1874
Börger 1874 - 1972
Harrenstätte 1911 - 1972 (vorher Werlte und Sögel)
Hüven 1874 - 1965 (dann Sögel)
Klein Berßen 1874 - 1974
Stavern 1874 - 1974
Wahn 1874 - 1941 (aufgelöst)
Werpeloh 1874 - 1972

1966 Zusammenschluss der Gemeinden Spahn und Harrenstätte zur Gemeinde Spahnharrenstätte; 1973 Bildung der Samtgemeinde Sögel aus den Gemeinden Sögel, Börger, Groß Berßen, Hüven, Klein Berßen, Spahnharrenstätte, Stavern und Wer-peloh, Zusammenschluss der Gemeinden Groß und Klein Stavern zur Gemeinde Stavern, Zusam-menschluss der Gemeinde Eisten mit Sögel.
Samtgemeinde Werlte
Marktstr. 1
49757 Werlte

Werlte ab 1874
Lahn 1874 - 1972
Lorup 1874 - 1972
Vrees 1874 - 1972

1965 Bildung der Samtgemeinde Lorup aus den Gemeinden Lorup und Rastdorf; 1973 Bildung der Samtgemeinde Werlte aus den Gemeinden Werlte, Lahn, Lorup, Rastdorf und Vrees unter Zusammen-schluss der Gemeinden Bockholte, Ostenwalde, Wehm und Wieste mit Werlte.